Sensoren und kulturelle Vielfalt – Delta-R GmbH

„Wir leben Vielfalt“, sagt Dr. Angelika Carstens.

Die Physikerin mit „Leib und Seele“ ist bei ihren Kunden bekannt für die individuelle Weiterentwicklung kundenspezifischer Anforderungen bei Temperatursensoren.

Die Physikerin wurde für Ihre Promotion an der Uni Karlsruhe im Fach Elektrotechnik von ihrem Arbeitgeber Heraus freigestellt. Danach arbeitete sie  in einem amerikanischen Konzern, bei dem Sie die Entwicklungsabteilung leitete. Ständiges Lernen gehört zu ihrem Leben. Nebenberuflich absolvierte sie den MBA in Marketing und leitete danach als International Sales Manager eine Produktgruppe.

Vor 3 Jahren hat sie die Geschäftsleitung von Delta-R GmbH in Mannheim übernommen. Bereits davor war sie bei Delta-R GmbH für den technischen Bereich zuständig. Das gesamte Unternehmen zu managen ist eine große Herausforderung wie sie sagt, da sie nun auch die Personal- und Vertriebsthemen bearbeitet. In dem kleinen Unternehmen sind verschiedene Ethnien beschäftigt, Mitarbeiter z.B. aus Russland und Italien arbeiten in einem Team zusammen. Das Unternehmen wird durch den sozialen Charakter der Geschäftsführerin geprägt, die sich individuell um die verschiedenen Mitarbeiter bemüht und sich für deren Kultur interessiert.

Viele junge Menschen wollen erst in einem Großkonzern arbeiten, sagt Dr. Angelika Carstens. Sie kann das gut nachvollziehen. Aber die Vorteile in einem kleinen Unternehmen liegen auf der Hand, die Aufgaben sind abwechslungsreich und die unterschiedlichen Charaktere der Mitarbeitern werden integriert.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.